Image for post
Image for post

Cerca de 2.400 anos atrás, o filósofo grego Platão teve a ideia de construir o Estado e a sociedade de acordo com um plano elaborado. Platão queria “homens sábios” (filósofos) no comando do governo, mas também deixou claro que seu tipo de estado precisaria de uma transformação dos humanos. Nos tempos modernos, os promotores do estado onipotente querem substituir o filósofo Platão pelo especialista e criar o novo homem por meio da eugenia, que agora é chamada de transumanismo. …


Image for post
Image for post

Die Welt befindet sich derzeit inmitten eines neuen aggressiven Strebens, durch einen mächtigen und „effizienten“ technokratischen Staat eine kollektivistische Weltordnung herbeizuführen. Diese neue Ordnung wird als „fortschrittlich“ bezeichnet, auch wenn sie nur die neueste Version des sozialistischen Herrschaftsanspruchs ist, unter dem die Menschheit in der Geschichte sehr oft schon leiden musste.

Abschaffung des Privateigentums

Wie im Kommunistischen Manifest ausgeführt „können die Kommunisten ihre Theorie in dem einen Ausdruck: Aufhebung des Privateigentums, zusammenfassen“. …


Image for post
Image for post
Source

The world is currently in the midst of a newly aggressive drive to bring about a new socialist order through a powerful and “efficient” technocratic state. This new order has been labeled as “progressive,” but it is merely the latest version of the socialist impulse which we have seen before in the form of socialism and communism.

Summed up in a single sentence, the plans of the communists aim at the abolition of private property. From there, the other major demands follow, such as abolishing the family, nation, and countries, and finally, as Marx noted, “communism abolishes eternal truths, it abolishes all religion, and all morality.” In as much as the program of liberalism “if condensed into a single word….is …


„Marx hätte seine helle Freude an den heutigen Verhältnissen“

Interview von Malte Fischer vom 09. November 2019 mit dem Ökonomieprofessor Antony Mueller über den Herrschaftsanspruch des Marxismus, seine heutige Erscheinungsform und seine zersetzende Wirkung auf Bürgertum, Kapitalismus, Markt und Freiheit.

Image for post
Image for post

Professor Mueller, der Fall der Berliner Mauer vor 30 Jahren war eine historische, politische und ökonomische Zäsur. Damals platzten die Hoffnungen der Marxisten, den Kapitalismus zu besiegen. Was ist vom Marxismus heute noch übrig?
Wir sollten die Wirkmächtigkeit der marxistischen Ideen nicht unterschätzen. …


Die Macht des Staates beruht auf freiwilliger Unterwerfung

Image for post
Image for post
Etienne de La Boétie (1530–1563)

Etienne de La Boétie (1530–1563) stellt in seinem Aufsatz über die Politik des Gehorsams (Discours de la Servitude Volontaire) die entscheidende Frage nach dem Ursprung der politischen Herrschaft: Wie kommt es, dass sich die Mehrheit eines Volkes von einer Minderheit regieren lässt? Wieso fällt das Volk im Falle eines Autokraten sogar in die Hände einer einzelnen Person? Wie ist es möglich, dass Menschen es einer kleinen Clique erlauben, die Mehrheit zum Gehorsam zu bringen, sie auszubeuten, zu missbrauchen, wegzusperren, zu foltern und zu töten? …


Etienne de La Boétie’s discourse on voluntary servitude

Image for post
Image for post
Discourse

In his essay on the politics of obedience (Discours de la Servitude Volontaire), Etienne de La Boétie (1530–1563) asks the vital question of political rule: How come that the majority of a people let itself be ruled by a minority, and sometimes, in the case of an autocrat, falls into the hands of a single person? How is it possible that people permit a small group of men to torture, exploit, and abuse the majority? Is it not strange, wonders La Boétie, that this dictatorial ruler, as a human, is often physically weak, clownish, cowardly, and of a feeble mind?

False…


Die Agenda der neuen technokratischen Machtelite

Image for post
Image for post
Source

Die Anordnung zum Herunterfahren der Wirtschaft und zur sozialen Abstandseinhaltung hat viele Menschen vor den Gefahren einer neuen Art von Tyrannei alarmiert. Nicht wenige hat die Ahnung erfasst, dass große Veränderungen stattfinden, die über die Pandemie hinausgehen. Es ist an der Zeit, die Herausforderung zu erkennen und ihre Konturen zu identifizieren.

Digitale Tyrannei

Die Erklärung des Coronavirus als Pandemie hat sich als nützlich erwiesen, um die Verwirklichung des Plans zum großen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben. Der Lockdown im Zuge der Coronavirus-Pandemie hat die Umsetzung langjähriger Pläne zur Errichtung einer sogenannten „Neuen Weltordnung“ (NWO) beschleunigt. …


Image for post
Image for post
Source

In a stateless society, individual freedom and non-aggression come first. Strengthening one’s own immune system would be the main way to fight the impact of the virus. The course of the pandemic has not corroborated the claim that a government is needed to protect our health.

Protection though immunity

Studies of the origins of disease from infections confirm the overriding importance of a person’s individual immune system. People with immunodeficiency are the primary victims of COVID-19 the disease related to the Coronavirus. …


Stück 2

Furcht ist die Nahrung des Staates und das Futter der Politik.

Der beste Weg, um eine Infektion mit dem Virus zu vermeiden, ist das Ausschalten des Fernsehgeräts.

Werden wir von schlechten Menschen regiert? Ja, fast immer, und meistens sind unsere Herrscher nicht nur schlecht, sondern auch teuflisch.

Meine Rolle als Ökonom ist die eines Müllmanns zuständig dafür, geistigen Abfall wegzuschaffen. Ich weiß, ich werde niemals ohne Arbeit sein.

Große Denker gehen auf einsamen Straßen.

Die Lösung ist nicht eine andere Regierung und neue Politiker als Alternative, die Lösung ist keine Regierung und kein Politiker.

Bei dem Lockdown geht es nicht darum, Leben zu retten, sondern die Wirtschaft zu zerstören, und auf die gleiche Weise bedeutet soziale Distanz nicht, Leben zu retten, sondern die menschliche Gesellschaft zu untergraben. …


Issue 2

Image for post
Image for post

Fear is the food of the State and the feed of politics.

The best way to avoid infection with the virus is to turn off the TV.

Are we ruled by bad people? Yes, almost always, and most of the time our rulers are not only bad but diabolically bad.

My role as an economist is that of a cleaning man muck out intellectual b. s. I will never be without work.

Great minds walk lonely roads.

The solution is not a different government and different politicians as an alternative, the solution is no government and no politicians.

The lockdown is not about saving lives, it is about destroying the economy, and, in the same way, social distance is not to save lives, but to undermine human society. …

About

Dr. Antony P. Mueller is a German professor of economics who currently teaches in Brazil. See his website: http://continentaleconomics.com/

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store