Merkel fordert eine neue Weltordnung

Hinter der Fassade von Goodwill, der öffentlichen Vor- und Fürsorge um die Volksgesundheit und Sicherheit gegenüber den Bedrohungen von innen und außen, gibt tatsächlich ein unerbittlicher Machtwille den Ton an.

Weltregierung

Eine Weltregierung wird nötig, um die neue Weltordnung zu etablieren, die weder nationale Souveränität noch die Familie noch Religion in ihren traditionellen Formen kennt.

Ist einmal eine Weltregierung etabliert, die ihre Existenz mit der Sicherung des Weltfriedens begründet und dafür sorgt, dass es unter so einem Herrschaftsgebilde keine Kriege im herkömmlichen Sinn mehr geben mag, würde dann die Weltarmee laufend in allen möglichen Ecken der Welt unterwegs sein, um…


Modell der Zukunft für eine WIRTSCHAFT und GESELLSCHAFT jenseits von STAAT & POLITIK

Kaum ein anderer politischer Begriff ist so klar und eindeutig wie „Anarcho-Kapitalismus“. Man denke demgegenüber an die Verwirrungen, die solche Konzepte wie „Demokratie“ oder „Rechtsstaat“ oder „Sozialismus“ usw. mit sich bringen. Niemand weiß, was sich dahinter verbirgt. Herrscht etwa in der „Demokratie“ das Volk oder im „Rechtsstaat“ das Recht? Was ist „Sozialismus“?

Demgegenüber ist der Begriff „Anarcho-Kapitalismus klar und einfach.

Anarcho-Kapitalismus

Richtig verstanden, bezeichnet der Begriff „Anarcho-Kapitalismus“ nicht weiter als eine Gesellschaftsordnung, in der es keinen herrschaftlichen Zwang gibt, so dass ihre Mitglieder frei ihre geistige und…


Resenha

A “Anatomia do Estado” é um clássico de Murray N. Rothbard (1926–1995). Este volume do tamanho relativamente pequeno de cerca de 50 páginas é pura dinamite intelectual. A edição original do “The Anatomy of the State” é do meio dos anos 60 e está accessível em inglês pelo Mises Institute e em português pelo Instituto Mises Brasil e pelo Instituto Rothbard.

Murray Rothbard desmascara a instituição que se chama “estado”. Tradicionalmente definido como o monopólio da força física e da violência legal, Rothbard penetra a ideologia da necessidade e da benevolência do estado e mostra por que e como esta…


(voraussichtlicher Erscheinungstermin der überarbeiteten und stark erweiterten Fassung ist Juni 2021)

Source

Die Feinde der Freiheit und des Wohlstands sind auf dem Vormarsch. Sah es spätestens nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion im Dezember 1991 danach aus, als hätten es die Sozialisten eingesehen, dass ihr Programm keine Zukunft hat, so gibt es nun eine neue Generation ohne die Erfahrungen der Vergangenheit, die erneut von einer sozialistischen Wirtschaft und Gesellschaft träumt. Diesmal marschieren die Sozialisten aber nicht mehr mit roten Fahnen in der Hand, die neue Farbe ist vielmehr grün. Wie früher den roten Sozialisten geht es aber auch den grünen um die…


Danksagung und Vorwort zur im Juni 2021 erscheinenden gründlich überarbeiteten und stark erweiterten Neuauflage

LINK

Danksagung

Ich habe vielen zu danken für das Zustandekommen dieses Buches, allen voran meinen linkslastigen Freunden und Kollegen, die mir über Jahrzehnte hinweg Einblick in ihre Denkweise und ihren Kenntnisstand gegeben haben.

Vielen Dank an meine Studenten, die offen genug waren, Fragen zu stellen und Zweifel zu äußern. Vielen Dank an alle, die ich unterrichten und deren Abschlussarbeiten ich betreuen durfte. Alle haben dazu beigetragen, meine Vorstellungen dahin zu bringen, wo sie heute sind.

Ich wurde nicht mit den Gedanken, die ich in diesem Buch präsentiere…


https://mises.org/library/economic-calculation-socialist-commonwealth

The view is widespread that capitalism is unsuitable as an economic system and that it must be replaced by socialism or at least transformed in such a way that it comes as close as possible to the socialist ideal. This notion that capitalism can be replaced by another economic system is, however, fundamentally wrong.

Whoever wants to abolish capitalism abolishes property and the price system and thus the source of prosperity gets extinguished. …


The Menace of Climate Threat and Health-Scaremongering

http://www.climatefiles.com/

The governmental responses in many countries, including those of the “Western world”, to a supposed “pandemic” has taught us that existing institutions cannot be relied on to guarantee freedom and prosperity. The lockdown has driven many people into misery and robbed the citizens of their freedom.

Governments as the executive branch have come to disregard parliaments. There was hardly any resistance from the judiciary, although personal liberties were violated. Together with the deprivation of liberty, the impoverishment of large parts of the people by their own government went shockingly smooth and swift.

It is not only surprising that a relapse…


(Auszug aus meiner in Kürze erscheinenden Schrift “Mehr Kapitalismus wagen. Streitschrift für ein Gemeinwesen jenseits von Staat und Politik”)

Die staatliche Reaktion auf eine vermeintliche „Pandemie“ hat gelehrt, dass auf die bestehenden Institutionen kein Verlass ist, Freiheit und Wohlstand zu garantieren. Der Lockdown hat viele Menschen ins Elend getrieben und die Bürger ihrer Freiheit beraubt.

Auch in den sogenannten „westlichen“ Ländern hat sich die Exekutive über die Parlamente hinweggesetzt. Kaum ein Widerstand kam seitens der Justiz, obwohl persönliche Freiheitsrechte verletzt wurden. …


(English summary from the foreword and introduction of the upcoming booklet “Mehr Kapitalismus wagen. Streitschrift für ein Gemeinwesen jenseits von Staat und Politik”)

LINK

The march on the path towards destruction is gaining speed. For decades now, the so-called “Western” world is moving in the wrong direction. Plagued by growing interventionism, the economy is weakening. Yet instead of taking the worsening of economic performance as a warning that the wrong path is taken, governments implement more of the same bad policies. Instead of opting for more capitalism, governments choose more socialism.

Politics has become an obstacle to wealth creation. Under the…


A receita da Escola Austríaca

Fonte

Grandes partes do mundo mergulharam em uma grave crise econômica não por causa de um fracasso da economia de mercado, mas por causa da política. Os governos aplicam uma cura pior que a doença. Em vez de fomentar a poupança, estimulam o consumo.

A receita da Escola Austríaca de Economia é diferente. Murray Rothbard (1926–1995), já explicou bem o caminho para sair da crise. Na sua análise profunda da Grande Depressão, Rothbard acerta que mais gastos do governo e mais liquidez não são a cura, mas deixar a deflação correr o seu curso. …

Antony Mueller

Dr. Antony P. Mueller is a German professor of economics who currently teaches in Brazil. See his website: http://continentaleconomics.com/

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store